Food & Tech Connect!

Datum

26. April 2017
Innovationen aus der regionalen Ernährungswirtschaft

Das Cluster Ernährungswirtschaft und die WVEB laden Sie zu einer kulinarischen Entdeckungsreise durch die regionale Ernährungs-Landschaft ein. New Food, New Concept, Innovative Drinks und Food Tech: In vier Kategorien präsentieren Startups ihre Ideen und Erfolgsrezepte.

Doch nicht nur Startups beflügeln die hiesige Innovationskraft. Auch die etablierte Industrie ist mit frischen Ideen unterwegs zur Ernährungswirtschaft 4.0. Das anschließende Get-together steht deshalb ganz im Zeichen von "Startup meets Grownup" und bietet reichlich Gelegenheit zum Austausch und Kennenlernen.

Zeit: 15.30 Uhr bis ca. 17.20 Uhr
Ort: EUREF-Campus | Schmiede, EUREF-Campus 13 | Torgauer Str. 12-15 | 10829 Berlin

Anmeldung
Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung an.
>> Zur Anmeldung

Programm
15:30 Uhr | Einlass und Eröffnung der Startup-Messe
 
16:00 Uhr | Begrüßung durch die Gastgeber
Klaus Jeske, WVEB – Wirtschaftsvereinigung der Ernährungsindustrie Berlin-Brandenburg
Janina Löbel, Clustermanagement Ernährungswirtschaft, Wirtschaftsförderung Brandenburg

16:10 Uhr | Impulsvorträge
 


Startups: Innovations-Mut und StartUp Food – Einblicke, Erwartungen, Visionen
Jan-Frieder Damm, Fachgruppe FoodTech Bundesverband Deutsche Startups


Grownups: Vom Glauben an eine Idee zum internationalen Markenerfolg – Hintergründe und Erfolgskonzepte
Attif Gharbi, ADM WILD Europe GmbH & Co. KG


Connect: Stop thinking, start doing – wie Digitalisierung jeden begeistern kann
Mark Möbius, Etventure GmbH

16:40 Uhr | Innovationen im Minutentakt – Startup-Pitches
Innovationen im Minutentakt – Startup-Pitches
 
Gesund ernähren, aber nicht auf die geliebte Pizza verzichten?
FitBy Nutrition produziert Lebensmittel mit dem Fokus: low-carb, eiweißreich, kalorienarm und vegan. Der Geschmack kommt dabei aber nicht zu kurz! Es wird auf Chemie verzichtet und auf natürliche Zutaten aus der Region gesetzt. www.fit-by.com
 

Fliit hilft Versendern bei ihrer Logistik zum Endkunden. Mittels Plattform übernimmt Fliit die Auswahl des besten Logistikpartners für jede einzelne Sendung. Je nach Anforderung des Versenders sind das die großen Logistiker oder auch lokale Kuriere. Zusätzlich löst das Unternehmen alle auftretenden Zustellhindernisse und gestaltet die Kommunikation zum Endkunden im look & feel des Versenders. Dabei liegt der Fokus auf Versendern frischer Lebensmittel.

Flowtify hilft Eigendokumentationen im Gastgewerbe und Lebensmittelhandel lückenlos und rückverfolgbar umzusetzen – bundesweit anerkannt durch die "Länderarbeitsgemeinschaft Verbraucherschutz". Checklisten werden digital dokumentiert und in der Cloud archiviert. Mitarbeiter können durch Fotos/Videos/PDFs bei der Ausführung von Tätigkeiten unterstützt werden. Automatische Benachrichtigungen verkürzen den Informationsfluss von Tagen auf Sekunden und die Integration von IoT-Produkten hilft Eingaben künftig zu automatisieren.