Kalender

17

Mär

-
20

 

Unternehmensreise

Geschäftsreise Südafrika Lebensmittel allgemein

Kapstadt

17. März 2020 09:00 Uhr bis 20. März 2020 16:00 Uhr

Nikos Lukas

Projektmanager


T +49 331 - 730 61-228

Fassen Sie Fuß in Südafrika, einem der bedeutendsten Märkte Afrikas!

Südafrika ist die zweitgrößte Volkswirtschaft Afrikas und außerdem der wichtigste Handelspartner Deutschlands auf dem afrikanischen Kontinent. Im ersten Halbjahr 2019 konnten die deutschen Ausfuhren nach Südafrika im Vergleich zum ersten Halbjahr 2018 um 14,6 % gesteigert werden. Der private Konsum der Südafrikaner wird laut Experten der GTAI weiter steigen. Besonders die Nachfrage nach neuen, innovativen Produkten wird sich aufgrund des veränderten Konsumverhaltens der wachsenden Mittelschicht, welche derzeit 15 Millionen Menschen umfasst, erhöhen. Dies sorgt für eine steigende Nachfrage nach hochwertigen landwirtschaftlichen Erzeugnissen und sicheren Nahrungsmitteln. Die südafrikanischen Handelsketten exportieren von Südafrika aus in weitere Länder des südlichen Afrikas, sodass ausländische Produkte über Südafrika ihren Weg auch in weitere afrikanische Staaten finden können.

Wenn Sie sich bereits über Ihre Marktchancen in Südafrika informiert haben, nutzen Sie jetzt diese vom BMEL geförderte Geschäftsreise, um von lokalen Experten Ihre Kenntnisse zu Kundenerwartungen, Preisgefüge und Konkurrenz zu erfahren und vor möglichen Geschäftspartnern Ihre Produkte zu präsentieren. Ergreifen Sie die Gelegenheit, mit individuell für Sie vermittelten Importeuren und Vertriebspartnern in konkrete Gespräche einzusteigen und sich nachhaltige Geschäftsbeziehungen in diesem attraktiven Markt zu erarbeiten.

Made in Germany

Erschließen Sie sich mit Südafrika einen der größten und umkämpftesten Märkte für Lebensmittel in Afrika. Profitieren Sie vom hohen Preisniveau, der großen Konsumfreude und der Wertschätzung der südafrikanischen Konsumenten für Qualität, Frische und Food Safety „Made in Germany“.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) führt die GEFA Exportservice GmbH in enger Zusammenarbeit mit der Deutschen Industrie- und Handelskammer für das südliche Afrika (AHK) diese Geschäftsreise für Unternehmen im Bereich der Lebensmittelwirtschaft mit Sitz in Deutschland durch. Ziel sind Geschäftsanbahnungen, Erfahrungsaustausch und Kontaktvertiefung mit lokalen Unternehmen und Experten. Die Reise richtet sich an Unternehmensvertreter, die sich bereits über ihre Marktchancen in Südafrika, evtl. erforderliche Produktanpassungen und organisatorische Optimierungen informiert haben.

Kosten

Für die Teilnahme an der Geschäftsreise wird nach Anmeldung ein Teilnehmerbeitrag (brutto) gestaffelt nach Unternehmensgröße je teilnehmendem Unternehmen erhoben:

  • 500 Euro für Teilnehmer mit weniger als 1 Mio. Euro Jahresumsatz und weniger als 10 Mitarbeitern
  • 750 Euro für Teilnehmer mit weniger als 50 Mio. Euro Jahresumsatz und weniger als 500 Mitarbeitern
  • 1.000 Euro bei für Teilnehmer ab 50 Mio. Euro Jahresumsatz und mehr als 500 Mitarbeitern

Anmeldeschluss ist der 11. November 2019!

Informationen zu den genauen Veranstaltungszeiten erhalten Sie vom Veranstalter!