Kalender

19

Jul

Konferenz

IndustrieKonferenz Brandenburg 2017

TH Brandenburg | Brandenburg an der Havel

© TH Brandenburg

Die Digitalisierung stellt die Industrieunternehmen im Land Brandenburg vor große Herausforderungen: Produktionsprozesse, Kundenbeziehungen, Geschäftsmodelle, Datensicherheit, Organisation der Arbeitsabläufe, Qualifikationen – der Änderungsbedarf ist in all diesen Bereichen umfassend und für jedes Unternehmen individuell zu gestalten. „Wirtschaft 4.0“ – gerade kleine und mittlere Unternehmen brauchen vielfältige und gezielte Unterstützung in Form von Förderprogrammen und Beratung, für die das Land Brandenburg maßgeschneiderte Angebote entwickelt hat und anbietet.

Es gibt schon viele Brandenburger Erfolgsmodelle, die sich auf die Herausforderungen „Industrie 4.0“ und „Wirtschaft 4.0“ eingelassen haben. Diese Beispiele zeigen, welche Probleme sich auf dem Weg zu mehr Digitalisierung zeigen und wie Unternehmen damit konstruktiv umgehen. Entscheidend ist, dass Unternehmen sich den Herausforderungen stellen – Digitalisierung beginnt mit den vielen kleinen qualitativen Entwicklungsschritten, die im Ergebnis neue digitale Wertschöpfung erbringen.

Bereits zum vierten Mal lädt das Wirtschaftsministerium Brandenburg die Unternehmen des Landes zur IndustrieKonferenz ein. Im Mittelpunkt der Vorträge und Diskussionen stehen in diesem Jahr vor allem die Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung. Die Vorträge beschäftigen sich beispielsweise mit der Digitalisierung von Auftragsprozessen, der Erweiterung der Geschäftsmodelle durch die Digitalisierung oder digitalen Assistenzsystemen, aber auch mit Fragen der Arbeitsgestaltung und -organisation bis hin zu den Qualifizierungsbedarfen.

Neben kurzweiligen Unternehmensbeispielen und Umsetzungsprojekten können die Unternehmen unmittelbare Kontakte zu den wichtigsten Fördereinrichtungen und Digitalisierungsexperten aus den Hochschulen des Landes aufbauen, darunter sind solche Einrichtungen wie die Investitionsbank des Landes Brandenburg, die Wirtschaftsförderung Brandenburg, das Institut für Moderne Industrie (IMI) aus Cottbus und selbstverständlich die Technische Hochschule Brandenburg. Deren Experten und Ansprechpartner für den Technologietransfer stehen interessierten Unternehmen in ausgiebigen Einzelgesprächen und bei Gruppendiskussionen zur Verfügung.

Weitere Informationen sowie das Programm finden Sie hier.