News
14.02.2020

Gemeinsam mehr erreichen. FoodWork e.V.

Im Rahmen der Perspektivgespräche identifizierten teilnehmende Brandenburger Unternehmer und Geschäftsführer die Fach- und Nachwuchssicherung als eine der wichtigsten Herausforderungen der Zukunft. Deshalb haben sich die Brandenburger Unternehmen der Ernährungswirtschaft zusammengeschlossen, um gemeinsam praktische Maßnahmen zur Verbesserung der Situation zu entwickeln und dauerhaft zu implementieren.

Seit Sommer 2019 haben Unternehmer und Geschäftsführer an Organisationsform und Inhalt einer gemeinsamen Initiative gearbeitet.

Die Gründung des Vereins „FoodWork e.V.“ ist für den 31.3.2020 geplant.

Mit der Gründung des „FoodWork e.V.“ (Arbeitstitel) werden die Mitgliedsunternehmen in Zukunft unterschiedliche Aktionsfelder bündeln, professionell in der Öffentlichkeit für Mitgliedsunternehmen und Branche werben und den Herausforderungen der Arbeitskräftesicherung offensiv begegnen.

Vertrauensvolles Miteinander und kooperative Lösungswege als Basis regionaler Stärke

Möchten Sie als Mitglied im FoodWork e.V. von Beginn an dabei sein und aktiv mitgestalten?

Dann entscheiden Sie sich als Unternehmer oder Geschäftsführer für die aktive Mitarbeit in unserem Initiativkreis und melden sich bitte per Mail verbindlich zur Vorbereitungssitzung des Initiativkreis FoodWork am 03.03.2020 um 10h an.

Die Interessentenkoordination erfolgt durch das Clustermanagement Ernährungswirtschaft bei der Wirtschaftsförderung des Land Brandenburg.

Sie haben noch Fragen zur Initiative und sind Unternehmer oder Geschäftsführer der Ernährungswirtschaft?

Dann kontaktieren Sie uns!

Dr. Detmar Leitow - Clustermanager

Nikos Lukas - Projektmanager

Gerne werden wir Ihnen die Motivation, Planung und Zielsetzung persönlich erläutern.