News
17.09.2019

pro agro Marketingpreis 2020: Jetzt bewerben!

Zur Förderung innovativer Produktentwicklungen und Vermarktungskonzepte im ländlichen Raum lobt pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e.V. zur Internationalen Grünen Woche Berlin 2020 den „pro agro Marketingpreis 2020 – natürlich Brandenburg!“ aus.

Am 17. Januar 2020 findet die Verleihung durch Agrarminister Jörg Vogelsänger, pro agro Vorstandsvorsitzende Hanka Mittelstädt und pro agro Geschäftsführer Kai Rückewold auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin statt.

Drei gute Gründe, um mitzumachen:

1. Medienaufmerksamkeit

Die IGW genießt höchstes Medieninteresse. Über 15.000 Artikel, 8.000 Online-Nachrichten, 2.000 Hörfunk- und Fernsehbeiträge sowie 20.000 Facebook Fans berichten und begleiten die Woche jährlich. Zudem werden durch pro agro alle Teilnehmer medienwirksam kommuniziert.

2. Hohe Besucherfrequenz in der Brandenburghalle

Seit 1994 ist die Messehalle 21A der Stammplatz des Landes Brandenburg und seitdem einer der Publikumsmagneten, auf den sich viele Messebesucher freuen und immer wieder kommen.
In diesem Rahmen haben Sie die Möglichkeit sich, allein durch die Teilnahme am pro agro Marketingpreis 2020, an dieser Stelle zu präsentieren, denn jeder Beitrag wird am pro agro Messestand dargestellt.

3. Werbung über ein ganzes Jahr

Mit der Broschüre „Ein Land voller Ideen“, einer kurzweiligen Entdeckungsreise durch das innovative Brandenburg, wurde ein reichweitenstarkes Medium geschaffen, mit dem die Produkte, Produktideen und Vermarktungskonzepte aller Wettbewerbsteilnehmer eines jeden pro agro Marketingpreises werbewirksam über das gesamte Jahr dargestellt werden.

Wer darf am Wettbewerb teilnehmen?

Zur Teilnahme am Wettbewerb, um den „pro agro Marketingpreis 2020 – natürlich Brandenburg!“ sind Produzenten der Agrar- und Ernährungswirtschaft, Direktvermarkter, Landurlaubsbetriebe (Beherbergungs- und Freizeiteinrichtungen), Reiterhöfe, Landgasthöfe sowie regionale Vermarktungsinitiativen und Netzwerke aus Brandenburg aufgerufen.

Der pro agro Marketingpreis wird für neue Produkte, Produktideen und Angebote in den drei Kategorien Land- und Naturtourismus, Direktvermarktung und Ernährungswirtschaft vergeben. Ab diesem Jahr haben alle Unternehmen aus der Kategorie 2 - Direktvermarktung und aus der Kategorie 3 - Ernährungswirtschaft, die sich für den 21. pro agro Marketingpreis bewerben gleichzeitig die Möglichkeit mit ihren eingereichten Unterlagen an der Auslobung des EDEKA-Regionalpreises 2020 teilzunehmen. Bislang war dies ausschließlich für die Kategorie 3 – Ernährungswirtschaft möglich. Einzige Einschränkung: Es muss gewährleistet sein, dass noch keine Vermarktung des eingereichten Produktes im Lebensmitteleinzelhandel erfolgt ist.

Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2019!