Portrait des Clusterbeirates auf einer Wiese vor Bäumen
© WFBB

Das Cluster

Eine wachsende Gemeinschaft

Das Cluster Ernährungswirtschaft bildet die Plattform für alle Akteure der Ernährungswirtschaft in der Hauptstadtregion.

Es verbindet die gesamte Wertschöpfungskette – „vom Feld bis zum Teller“ – mit den branchennahen Wirtschaftszweigen und dem wissenschaftlichen Potenzial der Region. Wachstum durch Innovation und Wertschöpfung wird so dauerhaft gesichert. Alle Unternehmen, wissenschaftlichen Einrichtungen, Verbände und Netzwerke sind eingeladen, aktiver Partner im Cluster Ernährungswirtschaft zu sein.

Wachsen Sie mit uns!  Werden Sie Partner im Cluster Ernährungswirtschaft!

Zusammenarbeit auf Augenhöhe

Das Clustermanagement Ernährungswirtschaft versteht sich als Impulsgeber, Initiator und Moderator zugleich. Alles entscheidend ist, die Zusammenarbeit aller Clusteraktiven zu fördern und nachhaltig zu etablieren. Dies geschieht über die Herstellung von Transparenz, die Kontaktanbahnung und die Initiierung kleiner sowie großer Projekte zwischen Unternehmen oder Wissenschaft und Unternehmen.

Cluster Ernährungswirtschaft (UT)

Masterplan

Für alle Cluster des Landes Brandenburg wurden Masterpläne erarbeitet.

Innerhalb der Masterpläne werden u.a. die Rahmenbedingungen für die weitere Entwicklung des Clusters erläutert, die Clusterstrukturen aufgezeigt, ein Überblick über Projekte, Vernetzungen und Handlungsfelder in den Clustern gegeben sowie die Meilensteine der weiteren Arbeit der Cluster festgelegt.

Brandenburger Innovationsstrategie (innoBB+)

Ziel der Brandenburger Innovationsstrategie (innoBB+) ist es, die Hauptstadtregion als international wettbewerbsfähigen Innovationsraum weiterzuentwickeln. Sie setzt dabei auf den Auf- und Ausbau von Clustern mit hohem Entwicklungspotenzial. Für die Realisierung dieses Ziels führt die WFBB das Projekt „Clusterkoordinierung und Initiierung von Innovationskooperationen in Brandenburg 2015 bis 2017“ durch. Zentrale Aufgabe der im Projekt eingerichteten Clustermanagements ist es, die Themen der jeweiligen Masterpläne gemeinsam mit den Partnern umzusetzen und Akteure gezielt zu vernetzen.