Proteinpulverhaufen
© baibaz | iStock
Erfolgreiche Innovationsakademie Bioökonomie 2021 zum Thema Protein

Die 9. Innovationsakademie Bioökonomie mit Schwerpunkt Protein stellte erfolgreich Reststoffe der Ernährungswirtschaft zur Diskussion

Juliane Epping

Kontakt

Dr.
Juliane
Epping
Clustermanagerin
+49 331 73061-226
Janina Löbel

Kontakt

Janina
Löbel
Projektmanagerin
+49 331 73061-228

Die diesjährige Ausgabe der Innovationsakademie Bioökonomie legte den Schwerpunkt auf alternative Quellen für Proteine sowie deren innovative Verwendungsmöglichkeiten im Lebensmittelbereich, der Gesundheitswirtschaft sowie in der materiellen Verwertung. 

Mit Hilfe von konkreten Verwertungsgesuchen von Reststoffen der Lebensmittelproduktion wurde die Veranstaltung durch Beiträge von Unternehmen der Ernährungswirtschaft Brandenburg eingeleitet. Es präsentierten sich

Der zweite Teil der Veranstaltung führte in wissenschaftliches und technologisches Handwerkszeug ein und stellte Möglichkeiten vor, die aus pflanzlichen Reststoffen zu gewinnenen Proteine einsatzbereit zu machen:

Den Abschluss bildeten Beispiele innovativer Einsatzmöglichkeiten, die die breiten Möglichkeiten für neue Geschäftsmodelle innerhalb der Proteinthematik darstellten. Hier präsentierten sich:

 

Wir danken allen Teilnehmern und Referenten für die spannenden Beiträge, die konstruktiven Diskussionen und Verwertungsvorschläge. Sollten Sie den Wunsch haben, sich mit dem einen oder anderen Teilnehmer zu vernetzen oder einen der Referenten zu kontaktieren, dann melden Sie sich sehr gerne bei uns.

Auch im nächsten Jahr planen wir eine Innovationsakademie Bioökonomie und freuen uns schon heute, Sie wieder begrüßen zu dürfen.